Comedy 2018

Bernd Stelter: Wer Lieder singt, braucht keinen Therapeuten

 

Bernd Stelter: Nach dem Schützenzelt in den Urlaub!

 

Auf ein amüsantes Highlight können sich die Freunde und Gäste unseres Schützenfests und alle Schützen im kommenden Juni freuen: Bernd Stelter ist der Star des Comedy-Abends am Freitag, 22. Juni 2018! Unter dem Motto „Wer Lieder singt, braucht keinen Therapeuten“ ist er im nächsten Jahr auf Tour und wird am letzten Abend vor seiner Sommerpause unser Schützenzelt zum Lachen bringen.

 

Sein neuestes Programm unterstreicht erneut seine Qualitäten. So ist „Berniebärchen“ – wie er sich selbst gelegentlich nennt – nicht nur humorvoller Kabarettist, sondern auch ein facettenreicher Liedermacher. Er ist ein Mann, der sich in keine Schublade einordnen lässt und gehört zu einer Gilde detailverliebter Bühnengrößen, der das Leben aufsaugt und stilsicher in seinen Stoffen verarbeitet. Auch aus dem Kölner Karneval ist er nicht mehr wegzudenken und eine Größe sämtlicher Prunk-Sitzungen. 

 

Er selbst bezeichnet sich als Genießer-Spießer. Genuss erfährt er vor allem beim Musizieren und Texten. Immer ist es die Gitarre, die ihn begleitet und jeden seiner Auftritte zu etwas ganz Besonderem macht. Bernd Stelters Charme, das Vermitteln von Vertrautheit und die abendliche Erkenntnis, dass viele Dinge, die uns tagtäglich begleiten, einfach saukomisch sind, machen ihn zu einem Ausnahmekünstler.

 

Das Programm überzeugt neben amüsantem Storytelling wie beispielsweise in „Schatz, du kannst Gedanken lesen“ oder „Der langsame Jogger vom Rhein“ auch mit nachdenklichen Momenten. Mit dem Programm „Wer Lieder singt, braucht keinen Therapeuten“ ist es ihm gelungen, seine Sicht aufs Leben auf vielen wunderbaren Liedern zu resümieren.

 

Karten gibt es ab sofort zum Preis von 28 Euro bei allen Vorstandsmitgliedern und unter 0171-60 88 393 (nach 18 Uhr). Vielleicht ist dies ja ein gutes Weihnachtsgeschenk für die Lieben?!
Der Vorverkauf wird außerdem wie gewohnt im nächsten Frühjahr stattfinden. Internationale Gäste können ihre Karten erstmals auch im Internet beziehen: Stelters Management vertreibt Tickets über die Plattformen eventim.de und ticketmaster.de – allerdings fallen hier Gebühren an.

 

 

Für Gäste, die unseren Comedyabend noch nicht kennen:

Seit einigen Jahren veranstaltet der Schützenverein Westkirchen am Vorabend des Schützenfestes einen Abend mit hochrangigen Künstlern. So waren in den letzten Jahren zum Beispiel Bodo Bach, Bernhard Hoecker, Johann König, die Kabarettisten Harald Funke, Thomas Philipzen, Jochen Rüther (bekannt durch die Formation "Storno"), die 6-Zylinder im Schützenzelt zu Gast, um nur einige Namen zu nennen.

 

Gäste sind ausdrücklich willkommen! Der ganze Abend ist bei freier Platzwahl vollkommen "zivil" gestaltet, sodass sich auch "Nicht-Schützen" bei uns wohlfühlen werden. Schauen Sie sich gerne die Fotos der vergangenen Jahre an - und seien Sie unsere Gäste.

 

Hier die Fakten:

- Bernd Stelter: Tour 2018 - Wer Lieder singt, braucht keinen Therapeuten

- Freitag, 22. Juni 2018 - Beginn 20 Uhr - Einlass ab 19 Uhr

- Karten im Vorverkauf: 28 Euro (auf eventim.de und ticketmaster.de fallen Gebühren an)

- Infos auch auf der Internetseite und auf YouTube.

- Schützenplatz Westkirchen (Link zu Google Maps)

Weitere Ankündigungen zum Comedyabend

So

19

Nov

2017

Karten ab sofort erhältlich: Comedyabend 2018 mit Bernd Stelter

Bernd Stelter - Wer Lieder singt, braucht keinen Therapeuten

 

Bernd Stelter: Nach dem Schützenzelt in den Urlaub!

Auf ein amüsantes Highlight können sich die Freunde und Gäste unseres Schützenfests und alle Schützen im kommenden Juni freuen: Bernd Stelter ist der Star des Comedy-Abends am Freitag, 22. Juni 2018! Unter dem Motto „Wer Lieder singt, braucht keinen Therapeuten“ ist er im nächsten Jahr auf Tour und wird am letzten Abend vor seiner Sommerpause unser Schützenzelt zum Lachen bringen.

 

 

Sein neuestes Programm unterstreicht erneut seine Qualitäten. So ist „Berniebärchen“ – wie er sich selbst gelegentlich nennt – nicht nur humorvoller Kabarettist, sondern auch ein facettenreicher Liedermacher. Er ist ein Mann, der sich in keine Schublade einordnen lässt und gehört zu einer Gilde detailverliebter Bühnengrößen, der das Leben aufsaugt und stilsicher in seinen Stoffen verarbeitet. Auch aus dem Kölner Karneval ist er nicht mehr wegzudenken und eine Größe sämtlicher Prunk-Sitzungen. 

 

 

Er selbst bezeichnet sich als Genießer-Spießer. Genuss erfährt er vor allem beim Musizieren und Texten. Immer ist es die Gitarre, die ihn begleitet und jeden seiner Auftritte zu etwas ganz Besonderem macht. Bernd Stelters Charme, das Vermitteln von Vertrautheit und die abendliche Erkenntnis, dass viele Dinge, die uns tagtäglich begleiten, einfach saukomisch sind, machen ihn zu einem Ausnahmekünstler.

 

 

Das Programm überzeugt neben amüsantem Storytelling wie beispielsweise in „Schatz, du kannst Gedanken lesen“ oder „Der langsame Jogger vom Rhein“ auch mit nachdenklichen Momenten. Mit dem Programm „Wer Lieder singt, braucht keinen Therapeuten“ ist es ihm gelungen, seine Sicht aufs Leben auf vielen wunderbaren Liedern zu resümieren.

 

Karten gibt es ab sofort zum Preis von 28 Euro bei allen Vorstandsmitgliedern und unter 0171-60 88 393 (nach 18 Uhr). Vielleicht ist dies ja ein gutes Weihnachtsgeschenk für die Lieben?!


Der Vorverkauf wird außerdem wie gewohnt im nächsten Frühjahr stattfinden. Internationale Gäste können ihre Karten erstmals auch im Internet beziehen: Stelters Management vertreibt Tickets über die Plattformen eventim.de und ticketmaster.de – allerdings fallen hier Gebühren an.